Angebote zu "Einen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Wer geradeaus fährt, muss betrunken sein - Moto...
Beliebt
18,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine turbulente Reise durch Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan Ein liebenswürdiger Mini-Van und ein dreimonatiges Abenteuer durch Zentralasien Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan: Gemeinsam mit einem per Kleinanzeige in Bischkek erstandenen japanischen Bus brechen Vanessa Scharsching und Christian Biemann auf zu einer Reise abseits der Touristenpfade, bei der sich Hirten in Hochseekapitäne verwandeln und Nudeln mit Zyanid gewürzt werden. Die beiden Reisenden begeben sich auf Spurensuche nach Jelzins Vorliebe für Alkohol, sie entdecken das Ziegenpolo für sich und werden Opfer eines missglückten Brautklaus. Ständig wechselnd zwischen Kühlwasserblues und Fahrtwind-Euphorie, stolpern sie von einem Abenteuer ins nächste und werden immer wieder von der einnehmenden Gastfreundschaft der einheimischen Bevölkerung aufgefangen. Eine mitreißende und humorvoll geschilderte Fahrt durch karge Steppenlandschaften, mächtige Gebirgszüge und traumhafte Städte auf der Seidenstraße, auf der die beiden fast so etwas wie eine zweite Heimat finden. Autorin: Vanessa Scharsching (Autor) Softcover 272 Seiten Format: 136 x 210 mm ISBN 978-3-95728-388-7

Anbieter: Globetrotter
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Putins Briefkasten
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines Morgens, in einer ihm "selber nicht ganz klaren Anwandlung", fährt Marcel Beyer an den Stadtrand von Dresden, um dort einen Briefkasten noch einmal zu sehen, nicht irgendeinen, sondern den Wladimir Putins, der in den achtziger Jahren hier lebte. Er findet ihn nicht mehr vor. Aber was Beyer auf seiner Spurensuche wahrnimmt und aufschreibt, entwickelt sich unterderhand zu einem Kurzporträt Putins, das erhellender ist als jede dickleibige politische Biographie. Was immer Beyer hier in seinen Erzählungen und Skizzen in den Blick nimmt - seien es Blumen oberhalb des Genfer Sees, eine von Rimbaud aufgegebene Kleinanzeige, ein einäugiger Löwe im Dresdner Zoo, von Dostojewskij zum Brüllen gebracht, ein kleinformatiges Gemälde von Gerhard Richter oder Lessings Ofenschirm in Wolfenbüttel -, stets entzünden sich an konkreten Phänomenen seine Überlegungen zu Sprache, Kultur und politischer Geographie."Putins Briefkasten", Marcel Beyers Sammlung seiner unveröffentlichten Erzählungen und Denkbilder, ist ein Buch über Wahrnehmung, Stil, über das Hören und Schreiben. Und wir werden, während wir diese Abfolge einzelner Momente und Bewegungen staunend lesen, so ganz nebenbei zu blitzartigen, überraschenden Einsichten geführt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Putins Briefkasten
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines Morgens, in einer ihm "selber nicht ganz klaren Anwandlung", fährt Marcel Beyer an den Stadtrand von Dresden, um dort einen Briefkasten noch einmal zu sehen, nicht irgendeinen, sondern den Wladimir Putins, der in den achtziger Jahren hier lebte. Er findet ihn nicht mehr vor. Aber was Beyer auf seiner Spurensuche wahrnimmt und aufschreibt, entwickelt sich unterderhand zu einem Kurzporträt Putins, das erhellender ist als jede dickleibige politische Biographie. Was immer Beyer hier in seinen Erzählungen und Skizzen in den Blick nimmt - seien es Blumen oberhalb des Genfer Sees, eine von Rimbaud aufgegebene Kleinanzeige, ein einäugiger Löwe im Dresdner Zoo, von Dostojewskij zum Brüllen gebracht, ein kleinformatiges Gemälde von Gerhard Richter oder Lessings Ofenschirm in Wolfenbüttel -, stets entzünden sich an konkreten Phänomenen seine Überlegungen zu Sprache, Kultur und politischer Geographie."Putins Briefkasten", Marcel Beyers Sammlung seiner unveröffentlichten Erzählungen und Denkbilder, ist ein Buch über Wahrnehmung, Stil, über das Hören und Schreiben. Und wir werden, während wir diese Abfolge einzelner Momente und Bewegungen staunend lesen, so ganz nebenbei zu blitzartigen, überraschenden Einsichten geführt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Alive AG The Monster Project (uncut) - Limited ...
14,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Limitiertes und serialisiertes Mediabook! Äußerst unterhaltsamer Found-Footage-Horror!nnBestien, Ungeheuer, Werwölfe zeigt euch! Nach ersten Erfolgen wollen die Freunde Devon und Jamal ihren Horrorkanal im Internet noch spannender gestalten. Über eine Kleinanzeige finden sie in kürzester Zeit einen Vampir, eine von Dämonen besessene Frau und einen Skinwalker. Oder zumindest drei Menschen, die dieses von sich behaupten. Wenn das wahre Böse entfesselt werden kann, ist ihr Ruhm in der Horrorszene garantiert. In einem einsamen Haus während einer Mondfinsternis-Nacht beginnen die Dreharbeiten ... Für die Filmcrew wird es eine nervenzerfleischende Nacht des Terrors. Ob diese Monster echt sind oder nur die Einbildung von geistesgestörten, mörderischen Psychopathen - es wird ein Kampf um Leben und Tod werden. Und jede schreckliche Gräueltat wird von der Kamera aufgenommen ... Originaltitel: The Monster Project Produktionsland / Jahr: USA 2017 Regie: Victor Mathieu Darsteller: Toby Hemingway, Justin Bruening, Yvonne Zima Technische Daten: Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD MA 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1 (Blu-ray), Deutsch DD 5.1, Englisch DD 5.1 (DVD) Bildformat: 2.35:1 (1080p) (Blu-ray), 2.35:1 (16:9) (DVD) Untertitel: Deutsch Laufzeit: 116 min.   Extras: - Booklet - Poster - Trailer

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Putins Briefkasten
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines Morgens, in einer ihm "selber nicht ganz klaren Anwandlung", fährt Marcel Beyer an den Stadtrand von Dresden, um dort einen Briefkasten noch einmal zu sehen, nicht irgendeinen, sondern den Wladimir Putins, der in den achtziger Jahren hier lebte. Er findet ihn nicht mehr vor. Aber was Beyer auf seiner Spurensuche wahrnimmt und aufschreibt, entwickelt sich unterderhand zu einem Kurzporträt Putins, das erhellender ist als jede dickleibige politische Biographie. Was immer Beyer hier in seinen Erzählungen und Skizzen in den Blick nimmt - seien es Blumen oberhalb des Genfer Sees, eine von Rimbaud aufgegebene Kleinanzeige, ein einäugiger Löwe im Dresdner Zoo, von Dostojewskij zum Brüllen gebracht, ein kleinformatiges Gemälde von Gerhard Richter oder Lessings Ofenschirm in Wolfenbüttel -, stets entzünden sich an konkreten Phänomenen seine Überlegungen zu Sprache, Kultur und politischer Geographie."Putins Briefkasten", Marcel Beyers Sammlung seiner unveröffentlichten Erzählungen und Denkbilder, ist ein Buch über Wahrnehmung, Stil, über das Hören und Schreiben. Und wir werden, während wir diese Abfolge einzelner Momente und Bewegungen staunend lesen, so ganz nebenbei zu blitzartigen, überraschenden Einsichten geführt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Wettbewerbsrecht für Immobilienmakler: So dürfe...
16,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer als Immobilienmakler Häuser, Grundstücke und Wohnungen vermittelt, kommt ohne Werbung nicht aus, denn wie sollten potenzielle Käufer oder Mieter sonst auf die angebotenen Objekte aufmerksam werden? Die Werbemedien sind vielfältig: Sie reichten von der Kleinanzeige in der Tageszeitung bis hin zum Internet. Doch egal, wo und wie Makler Werbung treiben, es müssen immer bestimmte Regeln eingehalten werden. Wer sich nicht an die gesetzlichen Vorschriften hält, kann sich schnell eine kostenträchtige Abmahnung oder gar eine Klage einhandeln.Die Begriffe „unlauterer Wettbewerb“ und „Abmahnung“ werden viele Immobilienmakler schon einmal gehört haben. Aber was genau ist so eine Abmahnung — wie funktioniert sie? Und wer ist überhaupt abmahnberechtigt? Wie geht man richtig vor, wenn man bei der Konkurrenz einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht entdeckt hat? Wie kann man sich selber erfolgreich gegen eine Abmahnung wehren?Wie das funktioniert und was man beachten muss erläutert ein spezieller Ratgeber aus dem Bonner Fachverlag interna, der zeigt, was alles beim Wettbewerb unter Maklern zu beachten ist. Unter dem Titel „Wettbewerbsrecht für Immobilienmakler: So dürfen Sie werben“ zeigt die Juristin Christina Klein sachlich präzise, doch gleichzeitig leicht verständlich auf, welche Werbung möglich ist und wo die Grenzen liegen.Formulierungsvorschläge für seriöse WerbungDie angesprochenen Themen reichen dabei von den rechtlichen Grundlagen bis hin zu den Regelungen zur Abmahnung von Verstößen und das außergerichtliche Einigungsverfahren. Zu allen Punkten bekommt der Leser praxisbewährte Tipps — wertvolle Informationen, leicht verständlich aufbereitet. Eine mehrseitige Übersicht stellt konkret unzulässige und erlaubte Anzeigen-Formulierungen vor, so kann jeder Makler seine eigenen Werbetexte sofort überprüfen.Dieser Ratgeber erscheint übrigens im Digitaldruck, dies gewährleistet die laufende Einarbeitung von Änderungen und Ergänzungen und damit stets die optimale Aktualität und Rechtssicherheit für alle, die als Immobilienmakler seriös und erfolgreich werben wollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Putins Briefkasten
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eines Morgens, in einer ihm »selber nicht ganz klaren Anwandlung«, fährt Marcel Beyer an den Stadtrand von Dresden, um dort einen Briefkasten noch einmal zu sehen, nicht irgendeinen, sondern den Wladimir Putins, der in den achtziger Jahren hier lebte. Er findet ihn nicht mehr vor. Aber was Beyer auf seiner Spurensuche wahrnimmt und aufschreibt, entwickelt sich unterderhand zu einem Kurzporträt Putins, das erhellender ist als jede dickleibige politische Biographie. Was immer Beyer hier in seinen Erzählungen und Skizzen in den Blick nimmt - seien es Blumen oberhalb des Genfer Sees, eine von Rimbaud aufgegebene Kleinanzeige, ein einäugiger Löwe im Dresdner Zoo, von Dostojewskij zum Brüllen gebracht, ein kleinformatiges Gemälde von Gerhard Richter oder Lessings Ofenschirm in Wolfenbüttel -, stets entzünden sich an konkreten Phänomenen seine Überlegungen zu Sprache, Kultur und politischer Geographie. »Putins Briefkasten«, Marcel Beyers Sammlung seiner unveröffentlichten Erzählungen und Denkbilder, ist ein Buch über Wahrnehmung, Stil, über das Hören und Schreiben. Und wir werden, während wir diese Abfolge einzelner Momente und Bewegungen staunend lesen, so ganz nebenbei zu blitzartigen, überraschenden Einsichten geführt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Putins Briefkasten
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Eines Morgens, in einer ihm »selber nicht ganz klaren Anwandlung«, fährt Marcel Beyer an den Stadtrand von Dresden, um dort einen Briefkasten noch einmal zu sehen, nicht irgendeinen, sondern den Wladimir Putins, der in den achtziger Jahren hier lebte. Er findet ihn nicht mehr vor. Aber was Beyer auf seiner Spurensuche wahrnimmt und aufschreibt, entwickelt sich unterderhand zu einem Kurzporträt Putins, das erhellender ist als jede dickleibige politische Biographie. Was immer Beyer hier in seinen Erzählungen und Skizzen in den Blick nimmt - seien es Blumen oberhalb des Genfer Sees, eine von Rimbaud aufgegebene Kleinanzeige, ein einäugiger Löwe im Dresdner Zoo, von Dostojewskij zum Brüllen gebracht, ein kleinformatiges Gemälde von Gerhard Richter oder Lessings Ofenschirm in Wolfenbüttel -, stets entzünden sich an konkreten Phänomenen seine Überlegungen zu Sprache, Kultur und politischer Geographie. »Putins Briefkasten«, Marcel Beyers Sammlung seiner unveröffentlichten Erzählungen und Denkbilder, ist ein Buch über Wahrnehmung, Stil, über das Hören und Schreiben. Und wir werden, während wir diese Abfolge einzelner Momente und Bewegungen staunend lesen, so ganz nebenbei zu blitzartigen, überraschenden Einsichten geführt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot